Produktankündigung: MSITC Mateminco-Taschenlampen ab KW47/18 im MSITC Shop verfügbar

Wir erweitern unser Portfolio um leistungsfähige und qualitativ hochwertige Taschenlampen von MSITC Mateminco; diese werden voraussichtlich ab Mitte KW47 lieferbar sein. Neben kleinen, aber feinen EDC-Taschenlampen im 18350-Format wie MSITC Mateminco S02 mit 2033 Lumen sowie der MSITC Mateminco S03 mit 2200 Lumen werden wir auch High End-Taschenlampen anbieten, die zweifelsohne am oberen Ende der aktuellen Leistungsskala zu finden sind.

21202

Mehr noch: Mit der MSITC Mateminco MT35 Plus sowie der MSITC Mateminco MT70 Plus können wir zwei echte Top-Thrower anbieten, wobei die MSITC Mateminco MT35 mit einer Reichweite von 2450(!) Meter, 2700 ANSI-Lumen und sensationellen 1,46 Mio.(!) Lux derzeit (Stand November 2018) alle anderen Serien-Thrower in den Schatten stellen dürfte. Uns ist jedenfalls kein anderer Thrower von der Stange bekannt, der bei diesen Werten mithalten kann. Aber auch die MSITC Mateminco MT70 Plus kann sich sehen lassen, denn mit 600000 Lux, einer Reichweite von 1560 Meter und 6000 ANSI-Lumen hat auch dieser Thrower einiges zu bieten. Wer eher eine gute Mischung aus Flood und Throw bevorzugt, dürfte mit der MSITC Mateminco MT18 mit 12000 ANSI-Lumen bestens bedient sein, die trotz ihrer kompakten Maße die Nacht zum Tag macht.

msitc_mateminco_mt35_plus_1msitc_mateminco_mt35_plus_4msitc_mateminco_mt35_plus_2

msitc_mateminco_mt35_20

msitc_mateminco_mt35_3msitc_mateminco_mt35_9msitc_mateminco_mt70_2

Wer es etwas kompakter mag, kann auch zu den “kleineren” Modellen MSITC Mateminco MT35 sowie MSITC Mateminco MT70 greifen. Genau genommen sind auch diese Modelle nicht klein, es sind im Prinzip die großen Plus-Modelle mit einem kleineren Lampenkopf, wobei die Leistung und Reichweite beider Modelle immer noch mehr als genug ist. Bei der MSITC Mateminco MT35 sind es 1536 Meter Reichweite bei 720000 Lux sowie 1035 Meter Reichweite und 270000 Lux. Vergleichbar ist die MSITC Mateminco MT35 in etwa mit der Niwalker BK-FA30S V1, was die Reichweite angeht – bei der Luxmessung übertrifft sie diese jedoch ganz klar.

Nach dem Motto “Klein, aber oho!” geht es mit den MSITC Mateminco EDC-Taschenlampen weiter. Sowohl als perfekte Ergänzung zu den großen Modellen, aber auch als täglicher Begleiter in der Jacken- oder Handtasche machen die MSITC Mateminco S02 und die MSITC Mateminco S03 beide eine hervorragende Figur. Beides sind echte Taschenraketen, die wahlweise mit einem 18350- oder einem 18650-Akku (18650-Akkurohr ist optional erhältlich) betrieben werden können. Sowohl die MSITC Mateminco S02 als auch die MSITC Mateminco S03 gehören mit max. 2033 und 2200 Lumen zu den hellsten Taschenlampen in dieser Größenklasse. Um die bestmögliche Performance zu erreichen, empfehlen wir dazu als qualitativ hochwertige Akkus die entsprechenden Modelle von Shockli. Für beide EDC-Taschenlampen sind Shockli 18350 1150 mAh IMR-Akkus und Shockli 18650 3500 mAh IMR-Akkus sehr empfehlenswert.

msitc_mateminco_s02_1msitc_mateminco_s02_11

msitc_mateminco_s03_1msitc_mateminco_s03_5

Produktankündigung: Niwalker MiniMax MM18JR/MM72 2xXHP70.2 1xXHP35HI 10000 ANSI-Lumen max.

Pünktlich zum neuen Jahr gibt es ein weiteres Highlight im Niwalker-Produktportfolio, und zwar die Niwalker MM18JR/MM72. Obgleich man vom Namen her darauf schließen könnte, dass die MM18JR der kleinere Bruder der Hammer-Taschenlampe Niwalker MM18III ist, würde das nicht zutreffen, denn die Niwalker MM18JR/MM72 ist ein eigenständiges Modell. Sicher gibt es gewisse Ähnlichkeiten, aber die Unterschiede liegen im Detail. Ebenso wie die MM18III verfügt die MM18JR/MM72 über mehrere LEDs, allerdings sind es hier nur drei statt vier. Dafür bietet die Niwalker MM18JR zwei XHP70.2-LEDs, während hingegen bei der MM18III noch XHP70-LEDs verbaut wurden. Die Reichweite ist mit ca. 850 Meter etwas höher als bei der MM18III, was der Tatsache geschuldet ist, dass die Niwalker MM18JR satte 730000(!) Lux liefert.

niwalker_nova_mm72_1

niwalker_nova_mm72_3

niwalker_nova_mm72_2

niwalker_nova_mm72_4

Beim User Interface (UI) gibt es ebenfalls neues zu vermelden, denn bei der Niwalker MM72 kommt ebenso wie bei der Niwalker BK-FA30S der sog. Triple Clicky zum Einsatz. Ein Highlight dieses neuen UI sind die beiden äußeren Seitenschalter, auf denen sich jeweils ein beliebiger Leuchtmodus speichern lässt – ein Klick auf den jeweiligen Seitenschalter aktiviert dann sofort diesen Modus. Analog zur MM18III ist auch die neue Niwalker MM18JR/72 eine echte High End-Taschenlampe mit einem Lampenkopfdesign, das diese leistungsfähige Taschenlampe zu einer eierlegenden Wollmilchsau macht und sie mit max. 10000 ANSI-Lumen auch auf die vorderen Plätze katapultiert, wenn es um brachiale Helligkeit geht. Flood und Throw lassen sich auch bei der Niwalker MM18JR/72 perfekt miteinander kombinieren, so dass auch diese Premiumlampe den nahen und mittleren Bereich sowie die Ferne abdeckt.

Sieben gut abgestufte reguläre Leuchtmodi runden den guten Eindruck perfekt ab. Ein Review zur Niwalker MM18JR erscheint nach Produktverfügbarkeit.

niwalker_nova_mm72_5

niwalker_nova_mm72_6

Bezugsquelle

Die Niwalker MM18JR/MM72 ist voraussichtlich ab Ende KW2 im MSITC Shop lieferbar, Vorbestellungen sind möglich.

Produktankündigung: Niwalker BK-FA30S XHP35 HI 2200 ANSI-Lumen max. 650.000(!) Lux

Mit der neuen Black Light Vostro BK-FA30S bringt Niwalker einen mehr als würdigen Nachfolger für das Erfolgsmodell Niwalker BK-FA09S auf den Markt. Die BK-FA09S hatte sich bereits einen Ruf als exzellenter Thrower erworben, dessen Leistung mit 550.000 Lux und einer Reichweite von ca. 1500 Meter im wahrsten Sinne des Wortes schon sehenswert war. Mit der neuen BK-FA30S hat sich Niwalker jedoch selbst übertroffen, denn mit sage und schreibe 650.000(!) Lux und nunmehr 1600 Meter Reichweite setzt sich dieser neue Ultra Thrower abermals an die Spitze und bietet Leistung pur. Mit diesem Luxwert ist die Black Light Vostro BK-FA30S einer der leistungsstärksten Serienthrower (Stand: Januar 2018) und bietet eine Reichweite, die sich gewaschen hat.

niwalker_bk-fa30s_1

niwalker_bk-fa30s_2

Doch nicht nur bei der Performance hat Niwalker nachgelegt, sondern auch beim User Interface: Die Niwalker BK-FA30S verfügt nun über drei Seitenschalter (Triple Clicky), über die sich die Lampe bedienen lässt. Als Besonderheit lassen sich Leuchtmodi auf den beiden äußeren Seitenschaltern speichern, was den schnellen Zugriff auf häufig benötigte Leuchtmodi ermöglicht. Da Niwalker der BK-FA30S nun einen weiteren Leuchtmodus spendiert hat, kann z.B. der Low Mode auf den linken Seitenschalter und der High Mode auf den rechten Seitenschalter gelegt werden. Das Preis-/Leistungsverhältnis darf mit Fug und Recht als exzellent bezeichnet werden; adäquate Thrower kosten deutlich mehr. Mit der Niwalker Black Light Vostro BK-FA30S bleibt auch auf große Entfernungen nichts mehr unentdeckt.

niwalker_bk-fa30s_3

niwalker_bk-fa30s_4

niwalker_bk-fa30s_6

Die neue Niwalker Black Light Vostro BK-FA30S ist voraussichtlich ab KW1/KW2 im MSITC Shop lieferbar.